pontoniere auf facebook

facebook

News

Jassplausch der Schwaderlocher Pontoniere

Jassplausch der Schwaderlocher Pontoniere(af) Am 11. Oktober fand der 3. Jassplausch der Pontoniere Schwaderloch im Vereinslokal Restaurant Bahnhof statt. Das «Bahnhöfli» war hübsch hergerichtet mit Jassteppichen und die Tische waren so angeordnet, dass es richtig nach Turnier aussah. Um 19.00 Uhr traf man sich voller Spannung für die Erklärung der Turnierregeln. 

Zuvor hatte sich ein Grossteil der Pontoniere noch mit einem «Chefsalat» oder einem feinem Cordon bleu für die anstehenden Anstrengungen gestärkt. Es waren stolze 16 Mitglieder anwesend, welche sich beim Schieber spielen messen wollten. Das Turnier startete nach der Verlosung der Teams pünktlich und bereits in den ersten Runden wurde einige Kritik ausgetauscht und auf der anderen Seite erste Erfolge gefeiert. Schnell merkte man, dass man nicht nur zum Spass hier war, sondern dass auch wie auf dem Fluss an verschiedenen Stellen klare Ambitionen zum Sieg vorhanden waren. Es wurde mit Trumpf, «obenabe» und «unenufe» in 4 Passen an jeweils 12 Spielen um den zu erstrebenden «Match» gespielt. Nach jeder Passe wurden die Teams neu zusammengestellt, sodass sich der beste Jasser daraus herauskristallisierte, indem er mit verschiedenen Teampartnern gute Resultate erzielen konnte und nicht nur stets die beiden stärksten Jasser zusammen jassten. Nach zirka vier Stunden intensivem Jassen stand der «Jasskönig» fest. Mit einer beeindruckend hohen Punktezahl gewann Fabian Frei grossartig vor dem Zweitplatzierten Rafael Hug und dem Drittplatzierten Max Hug. Es war ein Kopf an Kopf Rennen und schwierig einzuschätzen, wer Ruhm und Ehre mit nachhause tragen würde. Nach der Siegesehrung blieb man noch etwas sitzen und liess den schönen Abend ausklingen. Ein grosser Dank gebührt den beiden Organisatoren Lucas Kohler und Rafael Hug für die tadellose Organisation des Jassplauschs.