pontoniere auf facebook

facebook

News

09.12.2017 117. Generalversammlung

GVDie Generalversammlung 2017 der Pontoniere Schwaderloch ging mit gegen 45 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erfolgreich über die Bühne.
Präsident Nico Häusler begrüsste um 17.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 117. Generalversammlung und bedankte sich bei den neu aufgenommenen Jungpontoniere, die sich für die Dekoration des Versammlungsraumes verantwortlich zeichneten.

Im Anschluss an die Begrüssung und dem Appell wurden die ordentlichen Geschäfte gemäss Traktandenliste angegangen. Dazu gehörten u.a. die Jahresabrechnung 2017 und das Budget 2018 sowie die verschiedenen Protokolle vergangener Versammlungen.

Jahresberichte
Unter diesem Traktandum teilten sich Präsident Nico Häusler, Fahrchef Fabian Frei und Jungfahrleiter Yannic Benz das Wort. Die Tätigkeiten und Anlässe des Vereinsjahres wurden noch einmal in Wort und Bild in Erinnerung gerufen. Alle Referenten zogen durchwegs eine positive Bilanz. Das Fischessen, welches alljährlich im Mai stattfindet, war sehr gut besucht und dank dem neuen «Fischessen-Arena»-Konzept ein voller Erfolg. Die Vereinsmitglieder danken an dieser Stelle allen Festbesuchern für den erneuten Vertrauensbeweis und allen Helferinnen und Helfern für ihren grossen Einsatz. Im sportlichen Teil wurden die von Fahrchef Fabian Frei gesteckten Ziele besprochen und Jungpontonierleiter Yannic Benz zog eine wiederum regelrecht grandiose Bilanz aus den Wettkampf-Resultaten der Jungpontoniere.

Sportlich weiterhin auf Erfolgskurs
Nach rund anderthalb Stunden wurde eine Versammlungspause eingelegt. Die Mitglieder durften sich beim schon traditionellen Apéro im Keller des Vereinshauses stärken. Vereinspräsident Nico Häusler ergriff dabei die Gelegenheit, die grossen, sportlichen Erfolge noch einmal in Erinnerung zu rufen. Es wurden auch dieses Jahr wieder viele tolle Einzelresultate rausgefahren, welche gewürdigt wurden. Mit dem Fahrerpaar Treier Roger und Knecht Pascal stellen die Schwaderlocher die Vizeschweizermeister in der Konigsklasse an der Schweizermeisterschaft in Wallbach. Bei der Jungpontonier Schweizermeisterschaft in Olten konnten gleich in zwei Kategorien den Schweizermeistertitel nach Schwaderloch geholt werden. Es sind dies in der Kategorie II Huber Joshua und Schibli Neil und in der Kategorie III Huber Jérome und Mösli Remo. Die Jungpontoniere haben einmal mehr durchs Band gesehen top Resultate erzielt, man darf sich also bereits jetzt schon auf sportliche Erfolge im nächsten Jahr bei den Jungpontonieren freuen. Es gab aber auch viele andere Fahrerpaare die TopTen und sehr gute Kranzresultate herausfahren konnten.

Ausblick auf das kommende Jahr 2018
Das vom Vorstand erarbeitete und vorgeschlagene Jahresprogramm wurde von den Mitgliedern ohne grosse Änderungen gutgeheissen. Nebst den gewohnten Terminen wie Trainings und Sonntagsfahrübungen, stehen das jährliche Fischessen (18.-20. Mai 2018) und deren acht Wettkämpfe in Aarau, Worblaufen, Mellingen, Aarwangen, Bremgarten, Brugg und Baden an. Der Saisonhöhepunkt findet vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 in Bremgarten statt, wo das alle drei Jahre stattfindende Eidg. Wettfahren ausgetragen wird. Für die Jungpontoniere folgt wie immer die eigene CH-Meisterschaft am 02. September in Baden.
Nebst dem sportlichen Teil steht im Jahr 2018 eine Fernfahrt auf den Balearen vor der Türe.
Die Pontonier werden mit einem grösseren Segelschiff von Ibiza nach Mallorca segeln.

Keine Mutationen im Vorstand
Der Vorstand präsentiert sich unverändert wie folgt:

Präsident: Nico Häusler
Vizepräsident: Pascal Knecht
Fahrchef: Fabian Frei
Aktuarin: Mirjam Benz
Jungfahrleiter: Yannick Benz
Kassier: Roger Treier
Material- und Hüttenwart: Thomas Schibler

Bei den Funktionären wurde eine Änderung vorgenommen, so tritt Arthur Frei als Bauchef im Fischessenkomitee zurück. Glücklicherweise konnte nach der GV einen geeigneten Nachfolger gefunden werden. Manuel Baumann erklärte sich bereits dazu, dieses Amt als Bauchef zu übernehmen. Nico Häusler bedankte sich bei Arthur Frei für seinen Einsatz und natürlich für die durch ihn neu entwickelte „Festzeltarena“.

Ein-/Aus- und Übertritte
Neu in den Verein als Aktivmitglied konnten die Jungpontoniere Neil Schibli und Cyrill Oberbichler aufgenommen werden. Leider mussten auch zwei Austritte (Benjamin und Matthias Huber) verzeichnet werden. Aufgrund ihrer Ausbildungen ist es ihnen momentan nicht möglich, an den Trainings und Wettkämpfen teilzunehmen. Präsident Nico Häusler dankt den beiden scheidenden Mitgliedern für die geleisteten Arbeiten und erwähnt, dass sie jederzeit wieder willkommen sind.

Ehrungen
An der kommenden Delegiertenversammlung im März 2018 stellt der Verein für einmal keine Veteranen-Jubilare. Für die langjährige Vereinszugehörigkeit wurden folgende Personen geehrt: Martin Fritz und Daniel Vögeli mit 25 Vereinsjahren und Markus Huber mit 40 Vereinsjahren.

Verschiedenes
Nebst diversen allgemeinen Informationen präsentierte Nico Häusler das Organisations-Team für das geplante Wettfahren im Jahr 2022. Gemäss Anmeldung beim Schweiz. Pontonier-Sportverband soll in diesem Jahr in Schwaderloch die Schweizermeisterschaft ausgetragen werden.


Abschluss des Vereinsjahres
Nach diversen Informationen zum Schluss konnte Vereinspräsident Nico Häusler die Versammlung offiziell um ca. 20.00 Uhr beenden. Er dankte noch einmal allen Personen und Institutionen, die zum Gelingen der erfolgreichen Saison massgebend beigetragen haben. Nicht zuletzt auch ging ein grosser Dank an seine Vorstandskollegin und Vorstandskollegen, die ihn tatkräftig unterstützt haben.

Im Anschluss durften sich die Versammlungsmitglieder kulinarisch stärken.

Der Pontonier-Fahrverein Schwaderloch dankt allen Personen und Institutionen, die den Verein dieses Jahr in irgendeiner Weise unterstützt haben und wünscht allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bilder vom Anlass: