pontoniere auf facebook

facebook

News

03.06.2015 Sara hat's gemacht

Sara hat's gemacht!Am 03. Juni 2015 konnte eine Folge "Sara macht's" aufgezeichnet werden. Dank personeller Unterstützung der Pontoniere Schwaderloch und Aarburg konnte der Dreh innerhalb von ca. sechs Stunden erledigt werden.

Die Sendung wird ab 26. Juni 2015 auf verschiedenen TV- und Internetkanälen ausgestrahlt.


Wer schon mal etwas "schnuppern" möchte, schaut sich das Video:

"Making of" Sara macht's - Pontonier-Sport an

Die Idee für eine Aufzeichnung mit dem Format "Sara machts" entstand schon vor einiger Zeit durch bei einem persönlichen Kontakt von Nico Häusler (Pontoniere Schwaderloch) und Sara an einer Boxveranstaltung. Als der Verband von dieser Möglichkeit erfahren hat, wurde die Machbarkeit abgeklärt und es wurde eine Zusage erteilt. Ziel der Sendung ist, den Pontonier-Sport (v.a. Jungpontoniere Kategorie I - bis 14 Jahre) für einmal etwas spontan und witzig zu erklären. Zudem soll der Film in nächster Zeit auch für die Vereine zur Verfügung stehen als Unterstützung für die Jungpontonier-Werbung.

Nach intensiver Vorbereitungsarbeit mit der Redaktion (Alexandra) und Sara wurde ein erster Drehtermin mit Ausweichdatum fixiert. Leider mussten beide Termine infolge Hochwassers abgesagt werden. Auch der danach vereinbarte Dreh am 03. Juni stand auf der Kippe wegen Hochwassers. Glücklicherweise konnte das Team dann von Schwaderloch auf das Gelände der Pontoniere Aarburg ausweichen. An dieser Stelle möchten wir den Aarburger Pontonieren ganz recht herzlich danken für die kurfristige und unkomplizierte Hilfe.

Nico Häusler (Pontoniere Schwaderloch) und Marcel Güntert (Chef Medien SPSV) trafen bereits kurz nach 09:00 Uhr in Aarburg ein und stellten die benötigten Boote für den Dreh bereit. Gegen 11:30 Uhr dann traf Sara mit ihrem Team beim Vereinshaus der Aarburger Pontoniere ein. Nach der Umkleide und ersten Instruktionen ging es dann bereits schon los. Nico hier - Sara da, nochmals aufnehmen, Szene im Kasten usw. - so tönte es dann den ganzen Nachmittag.

Um 14:00 Uhr trafen dann die weiteren Helfer von Schwaderloch ein: drei Kampfrichter, Motorbootbesatzung und 6 Jungpontoniere der Kategorie I. Nach weiteren Instruktionen und Bereitstellung wurden dann die Szenen der Fahrten aufgezeichnet. Hier musste sich Sara nun also "bewähren" oder mind. zeigen, was sie in kurzer Zeit gelernt hat. Und das, da waren sich alle (auch Zuschauer) einig, war gar nicht mal so schlecht.

Nach ca. 6 Stunden Non-Stop Arbeit (mit kleinen Trinkpausen - es war ja sehr heiss), war dann die letzte Szene im "Kasten" und das Rangverlesen konnte gemacht werden. Was Sara für einen Rang gefahren hat wird noch nicht verraten - da warten wir den Film ab, der ab 26. Juni auf diversen Kanälen ausgestrahlt wird.

Viel Spass beim Zusehen schon heute!

Bilder "Making of":