pontoniere auf facebook

facebook
118. GeneralversammlungPräsident Nico Häusler begrüsste am letzten Samstag um 17.00 Uhr die anwesenden Mitglieder zur 118. Generalversammlung und bedankte sich bei den verantwortlichen Personen Neil Schibli und Cyrill Oberbichler, die für die Dekoration des Versammlungsraumes verantwortlich zeichneten. Im Anschluss an die Begrüssung und dem Appell wurden die ordentlichen Geschäfte gemäss Traktandenliste angegangen.

Jahresberichte
Unter diesem Traktandum teilten sich Präsident Nico Häusler, Fahrchef Fabian Frei und Jungfahrleiter Yannic Benz das Wort. Die Tätigkeiten und Anlässe des Vereinsjahres wurden noch einmal in Wort und Bild in Erinnerung gerufen. Als grosses Highligt im Bereich Vereinsleben durfte Nico Häusler auf eine tolle «Fernfahrt» auf den Balearen zurückblicken. Besonderer Dank galt dem OK-Team, welches die ganze Reise erstklassig organisierte. Auch im sportlichen Rückblick von Fabian Frei gab es durchwegs Lob an die ganze Mannschaft. Am Eidg. Wettfahren in Bremgarten konnten die Schwaderlocher Pontoniere nach 2015 in Mumpf, wiederum im Mannschaftswettkampf aufs oberste Podest steigen. Dass eine Sektion zweimal hintereinander das alle drei Jahre stattfindende Eidg. gewinnt, ist doch eher selten und daher auch ganz speziell. Nebst diesem grossen Sieg konnten viele Fahrerpaare von Schwaderloch an diversen Wettkämpfen mit sehr guten Rangierungen im Einzelfahren überzeugen. Dies gilt vor allem auch für die Jungpontoniere. Hier konnte Jungfahrleiter Yannnic Benz mit seiner Mannschaft in zwei von drei Kategorien die Sieger und somit Schweizermeister stellen. In der Kategorie III (18-20 Jahre) waren dies Jérôme Huber / Remo Mösli und in der Kategorie II (15-17 Jahre) Cyrill Oberbichler / Gian Huber. So konnten also alle Referenten durchwegs eine positive Bilanz ziehen. Auch das Fischessen, welches alljährlich im Mai stattfindet, war gewohnt gut besucht und ein voller Erfolg in jeder Hinsicht. Die Vereinsmitglieder danken an dieser Stelle allen Festbesuchern für den erneuten Vertrauensbeweis und allen Helferinnen und Helfern für ihren grossen Einsatz.

Personelle Änderungen
Der Vorstand präsentiert sich unverändert wie folgt: Präsident: Nico Häusler; Vizepräsident: Pascal Knecht; Fahrchef: Fabian Frei; Aktuarin: Mirjam Benz; Jungfahrleiter: Yannick Benz; Kassier: Roger Treier; Material- und Hüttenwart: Thomas Schibler. Sämtliche AmtsinhaberInnen wurden von der Versammlung für die weitere Amtsperiode wiedergewählt und spendeten grossen Applaus.

Bei den Funktionären wurden einige Änderung vorgenommen. So tritt Raphael Gurzeler aus dem Fischessenkomitee (Ressort Kaffestube) zurück. Die Vakanz wird nahtlos durch Ronnie Binder abgedeckt. Marcel Güntert tritt nach über 25 Jahren vom Amt als Pressechef der Sektion zurück. Eine unglaubliche lange Zeitspanne, in der Marcel dieses Amt professionell und mit grossem Elan ausübte. In all den Jahren hat Marcel einen enorm wichtigen Beitrag an die positive Entwicklung der Pontoniere Schwaderloch und für den Pontoniersport geleistet. Die Tätigkeit hat sich infolge technischem Fortschritt stetig verändert. Ob mit Kamera, Video, Internet und den sozialen Medien - Marcel war immer auf dem neusten Stand der Technik und konnte somit auf vielseitige Art über das Vereinsleben der Pontoniere berichten. So liegt es auch auf der Hand, dass sich die Nachfolgesuche sich nicht einfach gestaltete. In der Person von Alex Frei konnte aber ein Nachfolger gefunden werden, welcher sich dieser Herausforderung annehmen wird. Unter grossem Applaus durften die abtretenden Amtsinhaber ein Präsent von Nico Häusler entgegennehmen.

Leider muss der Verein auch einen Austritt verzeichnen. So führt Pascal Oberbichler in seiner Mitteilung auf, dass er nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Koch aufgrund der Arbeitszeiten leider nicht mehr aktiv im Verein mitwirken kann. Das ist einerseits natürlich sehr schade, da der Verein mit Pascal einen sehr guten Fahrer verliert, andererseits ist der genannte Grund sehr verständlich. Die Versammlung wünscht Pascal alles Gute und hofft, dass es vielleicht ja später wieder einmal klappt und man sich wieder im Verein trifft. Die Türen stehen jedenfalls offen.

Ehrungen
Unter diesem Traktandum durfte Nico Häusler zwei Personen für je 40 «Pontonier-Jahre» ehren. Es sind dies Arthur Frei und Marcel Güntert. Dank einem «Foto-Fundus» beim Pressechef konnte Nico Häusler einige «Foto-Szenen» aus weit vergangenen Jahren an die Wand beamen. Natürlich hörte man bei einigen Bildern auch ein lustiges Schmunzeln aus der Versammlung. Die Bilder zeigen jedoch immer wieder, wie vielfältig ein Pontonier-Vereinsleben ist. Die beiden Jubilare werden an der kommenden Delegiertenversammlung des Schweiz. Pontonier-Sportverbandes ebenfalls noch einmal für die langjährige Zugehörigkeit zum Verband geehrt.

Ausblick auf das kommende Jahr 2019
Das vom Vorstand erarbeitete und vorgeschlagene Jahresprogramm wurde von den Mitgliedern ohne grosse Änderungen gutgeheissen. Nebst den gewohnten Terminen wie Trainings und Sonntagsfahrübungen, stehen das jährliche Fischessen (17.-19. Mai 2019) und einige Wettkämpfe an.

Abschluss des Vereinsjahres
Nach diversen Informationen zum Schluss konnte Vereinspräsident Nico Häusler die Versammlung offiziell um ca. 20.30 Uhr beenden. Er dankte noch einmal allen Personen und Institutionen, die zum Gelingen der erfolgreichen Saison massgebend beigetragen haben. Nicht zuletzt auch ging ein grosser Dank an seine Vorstandskollegin und Vorstandskollegen, die ihn tatkräftig unterstützt haben.

Im Anschluss durften sich die Versammlungsmitglieder kulinarisch stärken.

Der Pontonier-Fahrverein Schwaderloch dankt allen Personen und Institutionen, die den Verein dieses Jahr in irgendeiner Weise unterstützt haben und wünscht allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bilder vom Anlass: